Einführung in den Online-Handel

Online-Handel ermöglicht es Händlern, ausschließlich über die Preisentwicklung auf bestimmten Märkten zu spekulieren, ohne tatsächlich einen der zugrundeliegenden Vermögenswerte zu kaufen. Das können Kryptowährungen wie z.B. Bitcoin, oder sogar Indizes einer Gruppe von Unternehmensaktien sein.

Wenn Sie online handeln, eröffnen Sie eine Position (Vertrag) mit einem Broker. Der Preis bewegt sich anschließend nach oben oder unten und erzeugt einen Gewinn oder Verlust, der dann beim Schließen der Position realisiert wird.

Die Mechanik des Online-Handel

Der Spread ist die Varianz zwischen ihnen. Wenn Sie erwarten, dass der Wert des Basiswertes steigt, dann würden Sie zum Kaufkurs handeln und gewinnen, wenn der Wert steigt. Andernfalls würden Sie zum Verkaufspreis handeln und profitieren, wenn der Wert sinkt.

Vorteile des Online-Handels

Schauen wir uns die Wachstumsfaktoren des Online-Handel stehen, als bevolzugte Wahl der Händler an den Finanzmärkten der Welt, und und vergleichen Sie sie mit konventionellen Handelsmethoden.

Sie profitieren, egal ob der Wert steigt oder fällt.

Jeder, der sich mit dem Handel von Aktien an der Börse auskennt versteht, dass es nicht möglich ist, Aktien zu verkaufen, die Sie nicht besitzen - also müssen Sie kaufen, bevor Sie verkaufen können. Das schränkt die Möglichkeiten für Händler ein, von ihrer Fähigkeit zur Vorhersage zu profitieren. Online-Handel schließt diese Lücke. Es ermöglicht es Händlern, von steigenden und fallenden Werten zu profitieren, da sie nicht die Vermögenswerte des zugrundeliegenden Marktes besitzen, sondern nur auf die Preisbewegung handeln.

Hebeln

Der Online-Handel ermöglicht es dem Anleger, mit einer Marge zu handeln, was als Hebelwirkung bezeichnet wird und einen großen Vorteil darstellt. Der Effekt ist, dass wenn ein Investor z.B. eine Position im S&P 500 im Wert von 5.000$ eröffnen möchte und der Broker eine Marge von 10% erwartet, dann sind nur 500$ erforderlich, um den Handel zu eröffnen.

Wenn sich der Preis für den Händler positiv entwickelt, wird der Gewinn auf die gesamte Position von 5.000$ berechnet. Andererseits wird bei einem verlorenen Handel auch der Verlust auf den vollen Betrag berechnet. Sie können sehen, warum bei der Anwendung von Handeln mit Hebel große Sorgfalt geboten ist.

Hedging

Der Online-Handel eignet sich ideal zur Versicherung von Geschäften im zugrunde eigentliche Markt, die als Hedging bezeichnet werden.Das bedeutet, dass Ihre Investition einen Verlust aufweist. Sie können Ihre Verluste begrenzen, indem Sie einen Handel eröffnen, der den Preis verkauft (Leerverkauf). Das bringt einen Gewinn, wenn der Preis weiter fällt.

Eine breite Palette von Vertragsgrößen

Die Möglichkeit, Beträge zu investieren, die Ihrer Risikobereitschaft entsprechen, ist ein Grundstein für langfristig erfolgreiches Handeln. Achten Sie daher darauf, einen Broker auszuwählen, der eine gute Auswahl an Vertragsgrößen bietet. Das ermöglicht Anfängern, mit Minikontrakten zu beginnen, die minimales Risiko und Belastung bieten. Wenn Sie an Selbstvertrauen gewinnen, können Sie schrittweise größere Kontrakte wählen, wie es auch erfahrene Händler tun.

Auf diese Weise können weniger erfahrene Händler mit Minikontrakten und einer geringeren Belastung an den Märkten beginnen, während erfahrene Händler immer noch mit größeren Volumina handeln können.


Laden Sie unseren kostenlosen Handelsführer herunter